top of page
  • Kunstgeschichte-kids

Das teuerste Gemälde der Welt als Untersetzer?

Aktualisiert: 22. Jan.

"Salvator Mundi" ist ein berühmtes Gemälde von Leonardo da Vinci, das 2017 für einen Rekordpreis von 450 Millionen Dollar verkauft wurde. Es wird angenommen, dass das Gemälde das teuerste Kunstwerk ist, das jemals verkauft wurde.

Das Bild wurde von einem sehr bekannten Künstler namens Leonardo da Vinci gemalt. Vielleicht kennst Du schon die "Mona Lisa" das berühmte Bild das im Louvre in Paris hängt?

Das ist auch von diesem Leonardo da Vinci. Dieser war ein italienischer Künstler, der vor langer Zeit lebte und nicht nur Maler und Bildhauer war, sondern auch ein großer Erfinder und Wissenschaftler.


Der Titel des Bildes "Salvator Mundi" bedeutet übersetzt "Erlöser der Welt". Es zeigt Jesus Christus, der in einer besonderen Pose steht und den Segen gibt. Jesus trägt besondere Kleidung und hat eine ruhige und freundliche Ausstrahlung. Der Hintergrund des Gemäldes ist einfach und zeigt eine Art unsichtbare Atmosphäre.

Das Bild hat eine religiöse Bedeutung. Es zeigt Jesus Christus als den Retter und Erlöser der Welt. Viele Menschen betrachten Jesus als eine wichtige religiöse Figur, und dieses Gemälde hilft ihnen, ihre Verehrung für ihn auszudrücken.

Soviel erstmal zum Dargestellten des Bildes!


Kannst Du dir vorstellen, dass jetzt genau dieses Bild , aktuell (2024) das teuerste Bild der Welt ist?


Lange Zeit konnte sich das niemand vorstellen. Es war nämlich erste einmal lange verschollen und keiner wusste, dass es das Bild überhaupt gab, geschweige denn dass es so wertvoll ist!


Bevor das Bild nämlich seine Berühmtheit erlangte, wurde es in den 1950er Jahren in einem Auktionshaus in London für nur 45 Pfund verkauft. Der Käufer wusste nicht, dass es sich um ein Werk von da Vinci handelte und soll es jahrelang als schönen Untersetzer benutzt haben.


Irgendwie kam das Gemälde dann wieder auf eine Kunstauktion, vielleicht hat der Untersetzer nicht mehr zur Einrichtung gepasst? Wer weiß? Aber egal wie es dorthin kam, der Kunsthändler Alexander Perrish entdeckte dieses Bild im Jahr 2005 auf eben dieser Auktion. Er war sich erstmal nicht sicher, ob es ein echter Da Vinci war, da es doch sehr rampuniert und heruntergekommen war. Naja als Untersetzer da musste man schon einiges abkönnen.


Er ließ es also aufwändig restaurieren und einige Jahre lang haben sich viele Experten damit beschäftig um heraus zu finden, ob das Bild tatsächlich von Leonardo Da Vinci gemalt wurde. Zum Schluss kam man überein, dass es sich tatsächlich um ein Original handelte .

Es gibt aber immer noch eineiige Experten die dies abstreiten. Wie auch immer, das Bild wurde erstmal in verschiedenen Museen ausgestellt und am Ende im Jahr 2017 für sage und schreibe 450 Millionen Dollar verkauft. Der Käufer blieb lieber anonym, wer will schon, dass alle wissen was für extrem teures Bild man an der Wand hängen hat! Gemutmaßt wird aber dass der saudische Kronprinz Mohammed bin Salman das Bild ersteigert haben soll.

15 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comentarios


bottom of page