top of page
  • Kunstgeschichte-kids

Allgemeine Kunstbegriffe


Was bedeutet Perspektive eigentlich oder was ist gemeint mit Farbgebung? Viele dieser Begriffe werden in der Kunst bzw. wenn über Kunst gesprochen wird verwendet. Hier findest du ein paar wichtige Begriffe leicht erklärt!


1. Perspektive: Die Perspektive bezieht sich auf die Darstellung von Räumlichkeit und Tiefe in einem Kunstwerk. Es gibt verschiedene Arten von Perspektiven, wie z.B. die lineare Perspektive, bei der Objekte in der Ferne kleiner und verschwommener erscheinen, um den

Eindruck von Tiefe zu erzeugen. Die Perspektive kann auch verwendet werden, um den Betrachter in das Kunstwerk hineinzuziehen und ihm das Gefühl zu geben, Teil der Szene zu sein.


2. Kontrast: Kontrast bezieht sich auf den Unterschied zwischen verschiedenen Elementen in einem Kunstwerk. Dies kann der Kontrast von Farben, Formen, Linien oder Texturen sein. Kontrast kann verwendet werden, um Aufmerksamkeit zu erregen, Spannung zu erzeugen oder bestimmte Elemente hervorzuheben. Zum Beispiel kann der Kontrast zwischen einem hellen Hintergrund und einer dunklen Figur eine starke visuelle Wirkung haben.


3. Abstraktion: Abstraktion bezieht sich auf die Darstellung von Objekten oder Figuren in einer vereinfachten oder stilisierten Weise. Bei abstrakter Kunst werden Formen, Farben und Linien verwendet, um Emotionen oder Ideen auszudrücken, anstatt realistische Darstellungen von Objekten zu schaffen. Abstrakte Kunst ermöglicht dem Künstler eine größere Freiheit in der Interpretation und ermutigt den Betrachter, seine eigene Bedeutung zu finden.


4. Symbolik: Symbolik bezieht sich auf die Verwendung von Symbolen oder Zeichen, um bestimmte Bedeutungen oder Konzepte zu vermitteln. Symbole können universell oder kulturell spezifisch sein. Sie werden verwendet, um Ideen, Gefühle oder Botschaften in einem Kunstwerk zu kommunizieren. Zum Beispiel kann eine weiße Taube Frieden symbolisieren oder ein Herz Liebe repräsentieren.


5. Ausdruck: Der Ausdruck bezieht sich auf die Art und Weise, wie ein Künstler seine Gedanken, Gefühle oder Ideen in einem Kunstwerk zum Ausdruck bringt. Jedes Kunstwerk hat eine einzigartige Ausdrucksform, die durch die Auswahl der Elemente, die Techniken und den Stil des Künstlers geprägt ist. Der Ausdruck kann subtil oder kraftvoll sein und den Betrachter auf emotionaler oder intellektueller Ebene ansprechen.


6. Farbe: Farbe bezieht sich auf die verschiedenen Töne und Nuancen, die in einem Kunstwerk verwendet werden. Farben können warm oder kühl sein und verschiedene Gefühle oder Stimmungen vermitteln. Zum Beispiel kann die Verwendung von lebendigen Farben wie Rot und Gelb Freude oder Aufregung hervorrufen, während die Verwendung von kühlen Farben wie Blau und Grün Ruhe oder Frieden ausdrücken kann.


7. Form: Die Form bezieht sich auf die äußere Erscheinung eines Objekts oder einer Figur in einem Kunstwerk. Formen können organisch (natürlich, rund) oder geometrisch (gerade Linien, rechteckig) sein. Sie können auch abstrakt oder realistisch sein. Zum Beispiel kann eine runde Form wie ein Ball oder eine kantige Form wie ein Würfel in einem Kunstwerk dargestellt werden.

3. Linie: Eine Linie ist ein langer, dünner Bereich, der sich von einem Punkt zum anderen erstreckt. Linien können gerade oder gebogen sein und verschiedene Richtungen haben. Sie können auch dick oder dünn sein. Linien werden verwendet, um Konturen zu erstellen, Bewegung darzustellen oder Muster zu erzeugen. Zum Beispiel kann eine gebogene Linie eine Welle darstellen, während eine gerade Linie eine Straße darstellen kann.


8. Komposition: Die Komposition bezieht sich auf die Art und Weise, wie die verschiedenen Elemente in einem Kunstwerk angeordnet sind. Es geht darum, wie die Formen, Farben, Linien und andere Elemente zusammenarbeiten, um eine bestimmte Wirkung zu erzielen. Eine gute Komposition kann das Auge des Betrachters führen und eine harmonische Balance oder Spannung erzeugen.

5. Texturen: Texturen beziehen sich auf die Oberflächenqualität eines Objekts in einem Kunstwerk. Texturen können glatt, rau, körnig oder glänzend sein. Sie können visuell (durch Farbe und Muster) oder taktil (durch Berührung) wahrgenommen werden. Zum Beispiel kann die Textur eines Baumstamms im Wald rau und knotig sein, während die Textur einer Wolke weich und flauschig sein kann.

8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

ความคิดเห็น


bottom of page